Friedrichstr.

Neubau | Büro + Wohnen + Gewerbe
BGF ca. 13.250 m²
LPH 1-4
in Planung

In Fußdistanz zu zentralen Orten Berlins liegt der Mehringplatz – das frühere Rondel, welches als Schmuckplatz den Abschluss der südlichen Friedrichstadt bildete. Heute haben Platz und Friedrichstraße jedoch wenig mit der berühmten Flaniermeile zwischen Checkpoint Charlie und dem Bahnhof Friedrichstraße gemeinsam. Diese städtebauliche Situation will das Neubauprojekt Friedrichstraße 245 maßgeblich aufwerten: Das baufällige und auch aus sozialen Erwägungen unhaltbare Parkhaus wird zurückgebaut und durch ein neues Geschäfts- sowie Wohngebäude ersetzt. Im Erdgeschoss befinden sich Verkaufsflächen, Gastronomie und entlang der Franz-Klühs-Straße Coworking-Spaces, die die Erdgeschosszone beleben. Mit Hilfe von Durchgängen wird der Theodor-Wolff-Park mit den Grünflächen der südlich benachbarten Wohnblocks verknüpft. Die Innenhofflächen werden aufgewertet, die hier bestehenden Stellplätze werden in die Tiefgarage des Neubaus verlegt. In den Obergeschossen sind zeitgemäße Büroflächen geplant. Im Turmgebäude an der Wilhelmstraße wird durch 56 Apartments neuer Wohnraum geschaffen. Passend zur urbanen Lage entstehen 1- sowie 2-Zimmer-Apartments. Die unterschiedliche Nutzungsstruktur der Gebäudeteile ist anhand der Höhenentwicklung, der Fassadengestaltung sowie der Materialauswahl von außen klar ablesbar. Die zeitgemäße Bürofassade hilft, die derzeit düstere Stimmung aufzuhellen.