Kienbergstr.

Neubau | Wohnen
142 WE | BGF ca. 10.900 m²
LPH 1-5
2019 | fertiggestellt

Wie kann ein Wohngebiet in Berlin Marzahn-Hellersdorf, das durch sozialistischen Städtebau geprägt ist, sinnvoll und ressourcenschonend nachverdichtet werden? ioo stellte sich dieser Herausforderung: Wo vorher eine kaum frequentierte Kaufhalle stand, sind auf sehr geringer Fläche 142 neue Wohnungen für die STADT UND LAND entstanden. Vor allem im sozialen Wohnungsbau ist eine ökonomische Planung wichtig, um kostengünstig und flächenoptimiert bauen zu können. Dazu gehören räumliche Verdichtungen, materialsparendes Planen, optimierte Grundrisse sowie ein sparsamer Einsatz der Gebäudetechnik. Auf zwölf Geschossen finden sich gestalterisch ansprechende Wohneinheiten unterschiedlichster Größe – alle inklusive Balkon, welche dem Gebäude sein charakteristisches Aussehen verleihen.