Lübecker Str.

Sanierung + Umbau I Büro
BGF ca. 4.600 m²
LPH 1-8
im Bau

Berlin Moabit ist ein Quartier im radikalen Wandel. Zwischen der Turmstraße und dem Westhafen lassen sich die Umbrüche im Stadtbild am deutlichsten beobachten. An der Ecke Lübecker Straße und Turmstraße befindet sich das zweitteilige Ensemble des ehemaligen Postamts NW21 und des Fernsprechamts 2. Das fünfstöckige Postamt in der Lübecker Straße wurde ursprünglich im Jahr 1912 erbaut. Der ebenfalls fünf Stockwerke hohe Ergänzungsbau in der Turmstraße wurde 1951 nach einem Kriegsschaden errichtet. Beide Gebäudeteile stehen unter Denkmalschutz und werden aktuell in Teilen von der Deutschen Post beziehungsweise der Deutschen Telekom genutzt. In enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde des Bezirks erfolgt der Um- und Ausbau in zeitgemäße Büroflächen. In der ehemaligen Sortier- und Telegrafen-Halle, mit ihrer hohen, aufwendig gestalteten Deckenkonstruktion, wird eine neue Galerie-Ebene als Stahlkonstruktion eingezogen. So entstehen mitten in Berlin moderne Arbeitsplätze in einer der dynamistischen und interessantesten Gegenden der Hauptstadt.